Schriftsteller Adam Schwarz

Adam Schwarz (er/ihm), geboren 1990, studierte Philosophie und Germanistik in Basel und Leipzig. Seit 2011 veröffentlicht der Schriftsteller regelmässig Prosa in diversen Zeitschriften, darunter «entwürfe», «Das Narr», «Delirium», «Kolt» oder «poetin». Von 2016 bis 2020 war er Redaktor der Literaturzeitschrift «Das Narr». Zudem war er redaktioneller Mitarbeiter des «Literarischen Monats».


2017 erschien Adam Schwarz’ Debütroman «Das Fleisch der Welt», eine kritische literarische Auseinandersetzung mit dem Eremiten Niklaus von Flüe. Im selben Jahr wurde er mit einem Werkbeitrag der Kulturstiftung Pro Helvetia ausgezeichnet und war für den Literaturpreis «Aargau 2050» des Aargauer Literaturhauses nominiert. Zudem erhielt er ein Aufenthaltsstipendium vom Literarischen Colloquium Berlin. Im Frühjahr 2023 erschien sein zweiter Roman «Glitsch».


Adam Schwarz lebt in der Schweiz.



WERKE

Das Fleisch der Welt

Roman

Verlag: Zytglogge

Seitenanzahl: 267

Erscheinungsdatum: 23.08.2017


«Es gilt ein neues Erzähltalent zu entdecken.»

Hansruedi Kugler, Luzerner Zeitung


«Endlich traut sich einer über die Grenzen des guten Geschmacks, nicht um zu provozieren, sondern weil er was zu erzählen hat.»

Werner Rohner


Glitsch

Roman

Mit einem Nachwort von Philipp Theisohn

Verlag: Zytglogge

Seitenanzahl: 296

Erscheinungsdatum: 13.03.2023


«Adam Schwarz beweist mit ‹Glitsch› einmal mehr, dass er einer der talentiertesten Nachwuchsautoren der Schweiz ist.»

Hansruedi Kugler, Aargauer Zeitung


«Adam Schwarz entlarvt in seinem aberwitzig-philosophischen Roman ‹Glitsch› die Kreuzfahrt schichtweise, Deck um Deck.»

Martina Läubli, NZZ am Sonntag


«Adam Schwarz hat einen absolut überraschenden Roman geschrieben, der es schafft, aus der Masse von Büchern herauszuragen.»

Manuela Hofstätter, lesefieber.ch



AGENDA

Mittwoch, 27. September 2023, 19:30 Uhr

Aarau, Buchhandlung Orell Füssli Wirz, Hintere Vorstadt 18

Sonntag, 15. Oktober, 17:00 Uhr

Hamburg, Hotel Wedina, «Literaturhaus Hamburg im Hotel Wedina»

Donnerstag, 19. Oktober, 20:00 Uhr

Stuttgart, Literaturhaus Stuttgart

Samstag, 21. Oktober, 20:00 Uhr

Frankfurt am Main, Lesefest OPEN BOOKS, Römerhallen im Rathaus der Stadt Frankfurt

Sonntag, 22. Oktober

Frankfurter Buchmesse, Pro Helvetia Stand, Halle 3.1 F122

Freitag, 27. Oktober, 19:30 Uhr

Zürich, Literaturhaus Zürich

Donnerstag, 2. November, 19:30 Uhr

Luzern, Stadtbibliothek Luzern in Kooperation mit Lit.z Literaturhaus Zentralschweiz im Bourbaki Panorama, Löwenplatz 10

Samstag, 11. November, 14:00 Uhr

Herbstlese Thun, Frachtraum

Samstag, 18. November, 11:00 Uhr

Basel, Internationales Literaturfestival BuchBasel, Podiumsdiskussion zu Digitaler Literatur

Samstag, 18. November, 17:00 Uhr

Basel, Internationales Literaturfestival BuchBasel, Einzellesungen, Volkshaus, Festsaal

Sonntag, 11. Februar 2024

Sofalesung, Stettfurt, Thurgau

Sonntag, 17. März 2024

Sofalesung, Lungern, Obwalden

Donnerstag, 28. März 2024

Lesung gemeinsam mit Judith Keller, WABE, Basel

Donnerstag, 14. April 2024

Lesung Erzählzeit ohne Grenzen, Schaffhausen

Donnerstag, 18. April 2024

Lesung mit Musik von Ozeanpianist Julian Rombach, Vera-Oeri-Bibliothek, Basel

Donnerstag, 26. April 2024

Lesung, Kantonsbibliothek BL, Liestal



KONTAKT

E-Mail: adam.c.schwarz(at)gmail.com